Topfset-Test.de

Küchenmesser Test: Der große Ratgeber und Überblick über Kochmesser

Küchenmesser Test
Für das Kochen und Schneiden gibt es eine große Anzahl unterschiedlicher Messer. Einige sind besonders wichtig, Andere sind für ganz spezielle Anwendungen gedacht. In diesem Test nennen wir Ihnen die wichtigsten Küchenmesser. Und sollten Sie weitere Messer benötigen, haben wir eine ausführliche Übersicht erstellt. Außerdem: Worauf Sie beim Kauf achten müssen und was Sie besser sein lassen.

Was für Küchenmesser gibt es?

Kochmesser / Universalmesser

Das Kochmesser ist der Allrounder in der Küche und darf in keiner Ausstattung fehlen. Fleisch, Fisch und Gemüse lassen sich mit ihnen gut schneiden. Es zeichnet sich durch eine lange Klingenlänge aus. Bei diesem Messer ist eine hochwertige Verarbeitung wichtig, denn das Allzweckmesser wird mit am häufigsten beim Kochen eingesetzt.

Santoku

Die japanische Form des Kochmessers. Es ist ebenfalls für Fisch, Fleisch und Gemüse geeignet – nur eben in der Form wie es in Japan verwendet wird.

Schälmesser

Es ist das zweitwichtigste Messer nach dem großen Kochmesser: das kleinere Schälmesser eignet sich sehr gut für Aufgaben, bei denen eine kleinere Klinge geeignet ist – wie beim Schälen von Obst und Gemüse.

Brotmesser

Es hat einen sehr groben Wellenschliff, der eben nicht nur Brot und Brötchen sehr gut mit seinen Sägezähnen scheidet, sondern auch den Braten aus dem Ofen. In der deutschen Küche ist das Brotmesser natürlich besonders beliebt und gehört zur Grundausstattung.

Käsemesser

Für Weich- und Hartkäse eignet sich ein Käsemesser. Es wird häufig beim Buffet zum Schneiden von Käse dazugelegt, die Klinge hat

Ausbeinmesser

Wer viel Fleisch zubereitet kommt um dieses Messer nicht herum: Das Ausbeinmesser eignet sich hervorragend um Fleisch vom Knochen zu schneiden. Die schlanke Klinge ist flexibler als bei vielen Küchenmessern.

Weitere Küchenmesser im Überblick

  • Schinkenmesser
  • Spickmesser
  • Tourniermesser
  • Tomatenmesser
  • Nakiri
  • Cinesisches Kochmesser
  • Sashimi / Yanagiba
  • Deba
  • Lachsmesser
  • Wiegemesser
  • Kindermesser
  • Steakmesser

Was kosten gute Küchenmesser?

Ein gutes Topfset kann ein Vermögen kosten. Doch wer kauft sich Töpfe für mehr als 1.000 Euro, wenn es hochwertige Produkte für 20-30% der Kosten gibt? Bei den Küchenmessern ist es ähnlich. Sie können mehrere hundert Euro ausgeben. Wir raten eher zur Mittelklasse. Billig ist auch nicht gut, denn die Messer haben eine dünne Klinge, schneiden deutlich schlechter und lassen sich bereits nach kurzer Zeit nicht mehr Schleifen. Ein solides Messerset aus Stahl, welches rostfrei und scharf ist, ist der Zwilling Twin Gourmet Messerblock.

Zwilling Twin Gourmet Messerblock 31665, 9 Teile

Im Set befinden sich 5 Messer, eine Fleischgabel, ein Wetzstahl, eine Schere und der Messerblock. Das Messerset besteht aus einem Spick-, Garnier-, Universal-, Fleisch-, Koch- und Brotmesser. Das ist alles, was ein Einsteigerset am Anfang bieten muss.

Wie Küchenmesser aufbewahren?

Jeder Chefkoch bekommt die Krise, wenn Sie Ihre Messer einfach in der Schublade verstauen. Das sieht nicht nur unschön und durcheinander aus, auch die empfindlichen Klingen nehmen schnell Schaden. Und falls Sie es doch tun, sollten Sie stets einen Klingenschutz nutzen. Eine ideale Möglichkeit zur Aufbewahrung ist ein Messerblock. Es gibt viele unterschiedliche Varianten, wir zeigen unsere Favoriten.